OSMANTHUS

OSMANTHUS
„Vom Mond von Guilin in die Sonne der Provence.“

Zum ersten Mal ist L'OCCITANE bis nach China gereist, um die Schönheit eines seltenen Inhaltsstoffes zu offenbaren: Osmanthus. Überraschend und unerwartet, die Osmanthus-Blüte blüht im Herbst und verströmt ihren Duft, wenn der Großteil der anderen Blüten bereits verblüht ist. L'OCCITANE en Provence enthüllt Ihnen seinen unvergleichlichen neuen Duft: Grüne Frische, samtiger Aprikosen-Touch, cremige holzige Noten.

Lassen Sie sich von unserem neuen Duft verführen!

Osmanthus

L'OCCITANE ist bis nach China gereist, um die Schönheit eines seltenen Inhaltsstoffs zu offenbaren: Der Osmanthusblüte. Diese kleine gelbe Blüte möchten wir in den Mittelpunkt stellen mit einem frischen, blumigen Duft mit einem samtigen und fruchtigen Twist, dem Duft, der während ihrer Blüte die Luft erfüllt...

  • Neu
8 /10 (2)

CHF 69.00

Zum Produkt
Die Kollektion Osmanthus

Duftpyramide

Kopfnoten

Der Duft öffnet sich mit verführerischen fruchtigen Noten, die das Leuchten des Herbstmondes ahnen lassen.

Birne und Aprikose vereinen sich zu einem einzigartigen Akkord. Zwei Duftnoten, die durch die elegante Bitterkeit der Orange ausgeglichen werden.

Herznoten

In der Herznote verleiht die blumige Osmanthusblüte dem Duft mit einer cremigen Note eine elegante Dimension.

Karottensamenöl rundet den Duft mit seinen warmen, erdigen Noten ab.

Basisnoten

In der Basisnote schließlich unterstreicht Zedernholz den Duft herb und kraftvoll mit seinen holzigen Noten.

Die Verbindung von Amber und Sandelholz erschafft ein umhüllendes Echo, das den außergewöhnlichen Duft noch lange nachklingen lässt.

450 Osmanthusblüten werden benötigt, um einen Parfumflakon (75ml) zu füllen!

In China ist Osmanthus ein traditioneller Inhaltsstoff, der eine über 2.500-jährige Geschichte hat.

Osmanthus ist einzigartig, denn die Blüte blüht im Herbst, wenn die meisten anderen Blüten verblüht sind.

Sein Zeichen-Universum

Die kreative Herangehensweise an Osmanthus ist eine Neuinterpretation traditioneller, chinesischer Grafiken von einem zeitgenössischen Illustrator, Robert Frank Hunter.

Der Künstler aus London mit einem beeindruckenden Lebenslauf erzählt durch sein Zeichen-Universum des Osmanthus die Geschichte dieser Blüte, ihres Palastes, des Mondes und des Tals von Guilin, wo sie so verbreitet ist.

Der Flakon unseres neuen Parfums wurde direkt von diesen Illustrationen inspiriert! Sein Spiel mit Licht und Schatten verleiht ihm eine poetische Ästhetik.