Jean-Luc Rivière, der Wächter der Pfingstrose

Jean-Luc Rivière ist schon der sechste Träger dieses Namens und steht damit für eine angesehene Pfingstrosenzucht mit Tradition. Seinen Beruf, den er in Crest ausübt, verdankt er nicht nur seinem umfangreichen Wissen sondern auch seiner Familiengeschichte.
Von Mélissa Darré

Bei der Familie Rivière wird die Pfingstrosenzucht nämlich schon seit Jahrzehnten von dem Vater an den Sohn vererbt. Und Jean-Luc, der die Arbeit unter freiem Himmel liebt, macht da keine Ausnahme. „Mir gefällt die Arbeit im Freien und im Einklang mit der Natur. […] Außerdem bin ich gern allein in den Feldern. Das tut mir manchmal ganz gut,“ fügt er hinzu. Der Naturfreund ist froh, das Familienunternehmen übernommen zu haben, räumt jedoch ein, dass der Spagat „zwischen Wetter und Terminkalender“ nicht immer einfach ist.

Die Zucht neuer Sorten, die Aufzucht der Pflanzen sowie die Nutzung neuer Anbautechniken und die Vermarktung der Pfingstrosen sind nur einige seiner wetterabhängigen Aufgaben.  Jean-Lucs Alltag ist demnach alles andere als eintönig und richtet sich stets nach dem aktuellen Bedarf, der „der Saison ihre Regelmäßigkeit verleiht“. Das bedeutet aber auch, dass die Pfingstrosenzucht keine Ferien kennt. Um zu voller Blüte zu gelangen, wollen die ca. 700 Sorten der sogenannten „Königin der Blumen“, die er anbietet, täglich gehegt und gepflegt werden.

So entsteht die prächtige Auswahl, die sogar die Brust des Züchters vor Stolz schwellen lässt. „Ich habe all meine Blumen gleich gern“, bestätigt er. Trotzdem schwärmt er von einer japanischen Sorte ganz besonders, die an Eleganz alle anderen übertrifft: Madame André Devillers, „eine tiefrote Blüte ohne auch nur den geringsten Blaustich, die ist schon sehr selten. Wenn man sich vorstellt, wie jemand „vor Scham errötet“, dann denkt man dabei ganz sicher an das Rot dieser Pfingstrose“.

Pivoines Rivières
La Plaine
26400 Crest
Tel : +33 (0)4 75 25 44 85
wwww.pivoinesriviere.com 
Jean-Luc Rivière, der Wächter der Pfingstrose
Jean-Luc Rivière, der Wächter der Pfingstrose
Jean-Luc Rivière ist schon der sechste Träger dieses Namens und steht damit für eine angesehene Pfingstrosenzucht mit Tradition
© Jean-Jacques Bernard
Pfingstrose,
Pfingstrose, "Königin der Blumen"
700 Sorten der sogenannten Pfingstrose die er anbietet, täglich gehegt und gepflegt werden
© Jean-Jacques Bernard

Neueste Artikel

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

Nach dem Urlaub möchten Sie die Wohltaten des Sommers, wie diesen herrlich goldenen Teint vom Sonnenbaden, möglichst lange bewahren. L’Occitane verrät Ihnen, mit welchen Schönheitsritualen Sie nach den Ferien möglichst lange strahlen.
Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein guter Schlaf ist für das innere Gleichgewicht unabkömmlich und spielt eine entscheidende Rolle bei unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Im Hochsommer ist es wegen der Zeitumstellung und der hohen Temperaturen ganz und gar nicht selbstverständlich, geruhsamen Schlaf zu finden. Hier finden Sie Tipps von L’Occitane, damit Sie mühelos in Morpheus Arme sinken können.
Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Das Faulenzen im feinen Sand gehört zu den süßen Verheißungen des Sommers. Um auch langfristig von den wohltuenden Eigenschaften des Strands profitieren zu können, verrät Ihnen L'Occitane jene Fehltritte, die Sie nach einem Tag am Meer vermeiden sollten. Befolgen Sie die Tipps!