Iris Pallida – das blaue Gold der Parfümerie von Grasse

Die ursprünglich von der dalmatinischen Küste in Kroatien stammende Iris Pallida (bleiche Schwertlilie) ist nach und nach in der Provence und insbesondere in der Umgebung von Grasse heimisch geworden, wo sie sich zu einer wertvollen Zutat für die Parfümherstellung entwickelt hat.
Von Mélissa Darré

Mit ihrem hauchdünnen Blütenkleid aus blauer Seide zählt die Iris Pallida zu den Blumen mit seltenem Charme. Aufgrund des intensiven und zarten Dufts ihrer Wurzeln ist die schöne Wiesenblume ein wahrer Goldschatz, um den sich Parfümeure regelrecht reißen. Es ist daher nicht verwunderlich, sie in Grasse, der französischen Hauptstadt des Parfüms im Herzen der Plantage von Anne Dor blühen zu sehen.  

Im Jahr 1999 kaufte die ehemalige Tierärztin die Ländereien des Val d'Iris auf, um sich dem Weinanbau zu widmen, einem Beruf, in den sie sich nach einer Önologie-Ausbildung im Elsass verliebt hat. Zur gleichen Zeit hat sie sich der wichtigsten traditionellen Tätigkeit der Region verschrieben: dem Gartenbau.

Und zwar so sehr, dass die Bewirtschaftung der berühmten Iris Pallida heute kein Geheimnis mehr für sie ist. Als regelrechte Expertin auf diesem Gebiet beschäftigt sie sich mit der Ernte, der Reinigung und anschließend der Beseitigung der Stängel dieser aus Kroatien stammenden Pflanze, von der es riesige Mengen an Wurzelstöcken zu ernten gilt, um einige Tropfen ihres wertvollen Nektars zu erhalten.

Domaine du Val d'Iris
341 chemin de la Combe
83440 Seillans
Tel : +33 (0)4 94 76 97 66
www.valdiris.com
 

Neueste Artikel

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

5 Tipps für eine langanhaltende Bräune

Nach dem Urlaub möchten Sie die Wohltaten des Sommers, wie diesen herrlich goldenen Teint vom Sonnenbaden, möglichst lange bewahren. L’Occitane verrät Ihnen, mit welchen Schönheitsritualen Sie nach den Ferien möglichst lange strahlen.
Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Die wichtigsten Tipps für einen erholsamen Schlaf

Ein guter Schlaf ist für das innere Gleichgewicht unabkömmlich und spielt eine entscheidende Rolle bei unserem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Im Hochsommer ist es wegen der Zeitumstellung und der hohen Temperaturen ganz und gar nicht selbstverständlich, geruhsamen Schlaf zu finden. Hier finden Sie Tipps von L’Occitane, damit Sie mühelos in Morpheus Arme sinken können.
Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Drei Fehler, die es nach einem Tag am Strand zu vermeiden gilt

Das Faulenzen im feinen Sand gehört zu den süßen Verheißungen des Sommers. Um auch langfristig von den wohltuenden Eigenschaften des Strands profitieren zu können, verrät Ihnen L'Occitane jene Fehltritte, die Sie nach einem Tag am Meer vermeiden sollten. Befolgen Sie die Tipps!